Werbung

Leinebergland im Weserbergland – Ein Weg zu mir…

Urlaubsregion: Leinebergland Weserbergland
Leinebergland im Weserbergland – Ein Weg zu mir…
Foto: Ith-Hils-Weg - Aussicht am Leineberglandbalkon. © Region Leinebergland e.V.

Leinebergland im Weserbergland – Ein Weg zu mir...

Reichhaltige Natur, traumhafte Wald- und Hügellandschaften, die Leine, idyllische Fachwerkorte und das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk prägen das Leinebergland im Weserbergland. Erkunden Sie die Mittelgebirgsregion im Süden von Niedersachsen und lassen Sie sich von noch unentdeckten Schätzen überraschen.

Wandern
Am besten lassen sich Wald- und Hügellandschaften wie Ith, Selter oder die 7 Berge wandernd erkunden. Verschiedene Wanderwege wie die Pottland- und Hödekenwege zwischen 4 und 38 Kilometern bis hin zum zertifizierten Fernwanderweg Ith-Hils-Weg (82 km) laden zum Entdecken der Region ein. Das Leinebergland arbeitet zurzeit daran, als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland zertifiziert zu werden.

Radfahren
Das Leinebergland ist ein Paradies für Radfahrer. Mit dem Leine-Heide-Radweg, dem Radweg zur Kunst und der Kulturroute kreuzen gleich mehrere Radwege die Region.

Historisches
Auch kulturell und historisch hat das Leinebergland einiges zu bieten. Neben dem UNESCO Welterbe Fagus-Werk in Alfeld (Leine) erwarten euch unter anderem das Kloster Lamspringe, die Wittenburger Klosterkirche in Elze mit fantastischem Ausblick und diverse historische Stadtkerne mit Fachwerkcharme.

Regionalmarke „Leinebergland pur“
Das Leinebergland begeistert neben seiner wunderschönen Landschaft mit vielfältigen und einzigartigen Produkten. Mit dem Siegel „Leinebergland pur“ werden diese regionaltypischen Lebensmittel und handwerklichen Produkte ausgezeichnet. „Leinebergland pur“ steht für regionale Qualität, stärkt regionale Anbieter und macht das Leinebergland unverwechselbar. Infos zu den einzelnen Mitgliedern und Produkten finden Sie unter: www.leinebergland-tourismus.de